Neuigkeiten

Techniker sind bereit für die digitale Zukunft

Am 31. Januar wurden in der Aula der Technikakademie 44 Absolventinnen und Absolventen verabschiedet. Schulleiterin Astrid Häring-Heckelmann überreichte die Urkunden zur Staatlich geprüften Technikerin bzw. zum Staatlich geprüften Techniker.

Verabschiedung

Schulleiterin Astrid Häring-Heckelmann  mit den Absolventen und einer Absolventin sowie den Lehrern Richard Gottschling, Wolfgang Kaiser und Armin Staudt

In ihrer Festrede betonte sie die zukünftigen Herausforderungen aus Bildung, Industrie und Arbeit 4.0, für deren Bewältigung hier an der Technikakademie ein gutes Fundament gelegt werden konnte. Ein eingespieltes Video zum Thema „Internet der Dinge“ illustrierte auf amüsante Weise die Tücken der schönen neuen Welt. Da die „Ressource Mensch“ zunehmend im Mittelpunkt steht, gelte es, vor allem drei Schlüssel-Kompetenzen nie außer Acht zu lassen: die Bereitschaft zum Selbstmanagement, zum lebenslangen Lernen und zur Übernahme von Verantwortung. Bei der Frage in die Runde, welcher Studierende durch persönliche Empfehlung zur Technikakademie gekommen ist, schnellten die Arme hoch und verdeutlichten den guten Ruf der Fachschule in der Wirtschaft.

Eckhard Muser, Vorsitzender des Schulfördervereins „WeiTe“ ehrte die besten Absolventen mit einem Präsent: Daniel Dunemann im Studiengang „Computersystem- und Netzwerktechnik (CN)“ (Notendurchschnitt 1,3), Christian Steinebach im Studiengang „Produktions- und Qualitätsmanagement (PQ)“ (Notendurchschnitt 1,1) sowie Jürgen Jung im Ergänzungsstudiengang „Technische Betriebswirtschaft (TB)“ (Traumnote 1,0). Er lud anschließend zum traditionellen, von der WeiTe spendierten Bier ein, augenzwinkernd verbunden mit dem Appell, der Schule treu zu bleiben und als nun „Ehemalige bzw. Ehemaliger“ Mitglied im Schulförderverein zu werden.

Marie Zoubeck und Remo Renke, Vorsitzende der Studierendenvertretung „STR“, verabschiedeten aus dem Kreis der Absolventen fünf Aktive des Studierendenrates: Michael Bawey, Nico Borsch, Andreas Reinhardt, Daniel Dunemann und David Reuhl, allesamt vom Studiengang „Computersystem- und Netzwerktechnik“. Sie seien damals wohl „gierig auf neue Erfahrungen“ gewesen und so Teil des „STR“ geworden.

Der Festakt wurde musikalisch begleitet von Dennis Amend, Moritz Hauske und Sophie Metzker von der Kreismusikschule Oberlahn.

 Mit der Zeugnisausgabe durch die Schulleiterin und die Klassenlehrer Armin Staudt (CN), Richard Gottschling (PQ) und Wolfgang Kaiser (TB) wurde es noch einmal feierlich. Alle waren sich einig: Die frisch gebackenen Techniker bzw. die frisch gebackene Technikerin dürfen optimistisch in ihre berufliche Zukunft blicken. Nach den obligatorischen Gruppenfotos wurde zum Buffet geladen, das vom schuleigenen Windhof-Küchenteam zubereitet und über den STR gesponsert wurde. So konnte eine gelungene Feierstunde in den geselligen Abschluss übergehen.


Weitere Neuigkeiten der TA Weilburg

07.05.2019

Einladung zum Tag der offenen Tür

"Sehen, staunen und erleben." Am Samstag, 25. Mai 2019 können Sie zwischen 10:00 – 15:00 Uhr die Technikakademie Weilburg kennen lernen. Die Eröffnung findet um 10:00 Uhr in der Aula mit der anschließenden Verleihung des ... weiterlesen

05.05.2019

Einladung zum Windhoffest 2019

Windhoffest am 25.05.2019 weiterlesen